5. Zusammengesetzte Systeme in den Lebewesen

Die Lebewesen enthalten viele zusammengesetzte Systeme, zum Beispiel in den Augen die Umwandlung des Lichtes in ein Signal, das vom Gehirn verarbeitet werden kann. Behe (3) erwähnt noch folgende Beispiele: Die DNA-Replikation, der Elektronentransport, die Telomer-Synthese, die Photosynthese und die Regulation der Transkription. Die Zellen, aus denen alle Lebewesen aufgebaut sind. sind unglaublich komplexe Systeme. Tausende von Proteinen arbeiten in ausgeklügelter Weise zusammen.

Es ist völlig undenkbar, dass solche Systeme ohne einen planenden Schöpfer entstehen konnten. Die Zellen funktionieren auf Grund von gespeicherten intelligenten Informationen. Diese Informationsspeicher stellen ihrerseits wiederum ein zusammengesetztes System dar, das aus mindestens acht Ebenen besteht.

Bauplan

Die einfachste lebende Zelle ist ein zusammengesetztes System mit acht Ebenen. Wenn eine der Ebenen fehlt, oder falsch arbeitet, geht die Zelle zugrunde.

Die einfachste Bakterie heisst Mycoplasma genitalium. Ihr Bauplan enthält 470 Gene, welche mit Hilfe von 580'074 „Buchstaben“ (Basenpaaren) in ihrem Inneren gespeichert sind. Diese Buchstaben wurden mit Hilfe eines genetischen Codes aufgeschrieben. Die Gene sind die Sätze einer biologischen Sprache. Jedes Gen (Satz) besteht aus etwa 1200 „Buchstaben“. Mit Hilfe einer Leseeinrichtung werden die Sätze gelesen, sodass die darin enthaltenen Anweisungen befolgt werden können. Die Sätze sind mit Hilfe eines Mediums aufgeschrieben, nämlich mit Nukleinsäuren. Die Sätze müssen sinnvoll sein und dürfen keine Fehler enthalten, sonst werden die Anweisungen nicht verstanden. Vor jeder Zellteilung müssen diese Informationen kopiert werden, damit die Kopie der Zelle auch funktioniert. Eine geeignete Hülle schützt die Einzelteile der Bakterie vor dem Auseinanderfallen. Damit die Bakterie leben kann, muss auch noch die Umgebung stimmen. Der grösste Teil der Gene (vielleicht sogar alle) musste von Anfang an stimmen und im Genom an der richtigen Stelle stehen, sonst wäre die Bakterie nicht lebens- und fortpflanzungsfähig gewesen. Die acht Ebenen bilden daher ein zusammengesetztes System, das von einer genialen Intelligenz geschaffen werden musste und auf keinen Fall zufällig entstehen konnte.

Referenzen:
(2) Behe, Darwin’s Black Box, Biochemische Einwände gegen die Evolutionstheorie, 
Resch-Verlag, 2007, Seiten 89-256. 
(3) Ref. (2) Seite 255

 

Wer ist online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

weitere Links:

 

Jesus


Informationsseite über den christlichen Glauben. Bietet unter anderem News, ein Magazin, Forum, Chat und Ratgeber usw..

 

LiveNet

Christen, Kirche, Glaube, Religion, Gemeinde, Jesus, Internetportal